Sie sind hier

Beratungsbus B.O.J.E

Geändert/veröffentlicht am Dienstag, 16. Juli 2013
Adresse: 
B.O.J.E
Breslauer Platz
Busbahnhof (Rückseite Hauptbahnhof)
50667 Köln
Ansprechpartner: 

Oliver Karger

Öffnungszeiten: 

Montag bis Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

Freitag 10:00 - 13:00 Uhr

KVB: 

Alle Bahn- und Buslinien zum Hauptbahnhof
und Breslauer Platz

Hunde: 
können nicht mit in den Bus

Ab 1989 arbeitete der Verein Auf Achse Treberhilfe e.V. als freier Träger in Köln in der Beratung, Unterstützung und Betreuung für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien in schwierigen Lebenssituationen.

Ab Januar 2006 wurde die Arbeit des Vereins Auf Achse Treberhilfe e.V. durch die neu gegründete Auf Achse gGmbH weitergeführt. Die Auf Achse gGmbH war eine gemeinnützige und mildtätige Gesellschaft für Kinder-, Jugend- und soziale Hilfen.

Seit Januar 2012 arbeitet Auf Achse unter der Trägerschaft des KJSH - Verein für Kinder-, Jugend- und Soziale Hilfen e.V. inhaltlich unverändert weiter.

Die Hauptarbeitsbereiche von Auf Achse umfassen:

  • den Beratungsbus B.O.J.E.
  • die Einrichtung UPSTAIRS
  • die Einrichtung AVANTI
  • die betreute Wohngruppe 360°
  • die Individuellen Hilfen
  • die Einrichtung CALYPSO und     
  • MOBILE, die mobile Schule

Für den hier angesprochenen Personenkreis ist jedoch lediglich der Beratungsbus B.O.J.E. von Bedeutung. 

Die B.O.J.E.

Niedrigschwelliges Kontakt- und Beratungsangebot

Die B.O.J.E. (Beratung und Orientierung für Jugendliche und junge Erwachsene) ist ein niedrigschwelliges Kontakt- und Beratungsangebot für junge Menschen aus dem Kölner Bahnhofsmilieu.

Für die Arbeit am Hauptbahnhof steht den StraßensozialarbeiterInnen ein umgebauter Linienbus zur Verfügung. Hier können sich Jugendliche und junge Erwachsene freiwillig und anonym aufhalten und beraten lassen.

Gesundheit, Prävention, Beratung

Im Sinne gesundheitlicher Grundversorgung und Prävention werden Obst und Vitaminsäfte, aber auch Kondome und Einwegspritzen angeboten. Ergänzt wird das Angebot durch Sprechstunden eines Arztes und einer Krankenschwester vor Ort.

Zusätzlich bietet der Bus Raum für Einzelgespräche mit den SozialarbeiterInnen. Außerdem erhalten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen Rat und Hilfe bei der Suche nach weiteren Hilfs- und Unterstützungsangeboten wie z.B. Notschlafstellen oder Informationen zu spezialisierten Beratungsdiensten.

Daneben bietet der Bus auch die Möglichkeit, kurze Auszeiten aus dem Bahnhofsmilieu zu nehmen oder einfach mal im Internet zu "surfen".

Eine Kooperation mit dem Kölner Gesundheitsamt

Die Arbeit der B.O.J.E. führt die Auf Achse gGmbH in Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Stadt Köln durch.

Wohnungslos in Köln c/o Vringstreff e. V. · Im Ferkulum 42 · 50678 Köln
Tel: 0221.278 56 56 · Fax: 0221.278 56 57

email: info@wohnungslos-in-koeln.de

Diese Webseite wurde gesponsert von:

Cisco SystemsDie Webseite von Wohnunglos-in-Koeln wird gesponsert vom Nikolaus-Gülich-Fonds